skip to Main Content
Reiseveranstalter In Der Krise: Becker Travel Worldwide Stellt Insolvenzantrag

Reiseveranstalter in der Krise: Becker Travel Worldwide stellt Insolvenzantrag

Beitragsserien: Insolvenzverwaltung

Der Reiseveranstalter Becker Travel Worldwide aus dem südhessischen Trebur hat am 19. März 2020 beim Amtsgericht Darmstadt Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Sanierungsexperte Rechtsanwalt Mirko Lehnert von der Kanzlei Schiebe und Collegen bestellt.

Das seit mehr als 37 Jahren bestehende, inhabergeführte Unternehmen unterhält ein Reisebüro und ist als kleiner Reiseveranstalter auf Individualreisen, Geschäftsreisen und Events spezialisiert. Die Becker Travel GmbH grenzt sich von den Pauschalangeboten anderer Veranstalter ab. Sie bietet vielmehr Kunden eine persönliche Beratung und eine individuelle Zusammenstellung von Reisebestandteilen, wie hochwertigen Hotels und Linienflüge, zu wirklich einzigartigen Reiseerlebnissen. Die Kunden sind auch gerne bereit, dafür etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Die Reiseziele befinden sich in der ganzen Welt. Eine besondere Art der individuellen Kundenbetreuung wird Reisenden für die Ziele Vietnam und Kambodscha geboten: Seit rund 30 Jahren unterhält Becker Travel in Vietnam eine Tochtergesellschaft und ist mit einem Team Reiseveranstalter vor Ort. Neben der Veranstaltung von Urlaubsreisen ist Becker Travel insbesondere auch renommiert für Messeveranstaltungen und Geschäftsreisen zu internationalen Ausstellungen im arabischen Raum und der EXPO.

Gegenwärtig ist ein Expertenteam von Schiebe und Collegen bemüht, einen Übernehmer zu finden. „Die Reisebranche befindet sich aktuell in einer denkbar schlechten Lage. Jedoch handelt es sich bei Becker Travel um ein spezielles und sehr engagiertes Unternehmen, welches auf einen über Jahre gewachsenen Stamm von treuen Kunden vertrauen kann. Wir können daher dennoch auf eine Sanierungslösung für das Unternehmen hoffen“, so der vorläufige Insolvenzverwalter Mirko Lehnert. Die Zahlung der Löhne- und Gehälter der Mitarbeiter ist durch Insolvenzgeld abgesichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top