skip to Main Content

Places

Aachen 0241 46303850

Aschaffenburg 06021 42295400

Bad Kreuznach 0671 202789020

Berlin 030 577049440

Darmstadt 06151 396820

Dresden 0351-2644179 0

Düsseldorf 0211 749515240

Euskirchen 02251 5061180

Frankfurt 069 2193150

Heilbronn 07131 2033540

Idar-Oberstein 06784 90889930

Kassel 0561 473953100

Koblenz 0261 450999920

Krefeld 02151 74760840

Leipzig 0341 9785579-0

Mainz 06131 619230

Mannheim 0621 30983980

Saarbrücken 0681 5881670

Trier 0651-4936769-0

Zu unseren Standorten

Contact

*Required fields

Or send us an detailed e-mail

Newsletter-02-2013: Integis GmbH an AWO Hessen-Süd verkauft

Kanzleinews: Gemeinnützige Integis GmbH an AWO Hessen-Süd verkauft

Weiteres Unternehmen im sozialen Bereich saniert

Über das Vermögen der gemeinnützigen Integis GmbH hatte das Amtsgericht Darmstadt im Dezember das Insolvenzverfahren eröffnet und Rechtsanwalt Mirko Lehnert zum Insolvenzverwalter bestellt. Der gemeinnützige Integrationsbetrieb bietet mit seinen rund 50 Arbeitnehmern, Menschen mit Behinderung und Langzeitarbeitslosen, umfassende Serviceleistungen in den Bereichen Gebäudedienste, Bau und Handwerk, Garten- und Landschaftsbau, Gebäudereinigung, Floristik, Veranstaltungsorganisation sowie Gastronomie an. Anfang Oktober meldete das Unternehmen Insolvenz an, nachdem sich keine Lösung für aufgetretene Zahlungsschwierigkeiten abgezeichnet hatte.

Bereits knapp zwei Monate nach Antragstellung wurde nun der gesamte Geschäftsbetrieb auf die AWO Integis GmbH, einer Tochtergesellschaft des AWO Bezirksverband Hessen-Süd e.V., übertragen. Der AWO Bezirksverband Hessen-Süd e.V. unterhält in sechs Betriebsgesellschaften Einrichtungen der Altenhilfe sowie der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Durch die Übernahme wurde sichergestellt, dass alle bestehenden Arbeitsverhältnisse erhalten werden.

Mit dem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens hatte Rechtsanwalt Lehnert als vorläufiger Insolvenzverwalter den Geschäftsbetrieb uneingeschränkt fortgeführt und mit gezielten Sanierungsmaßnahmen auf den Verkauf vorbereitet. Bei den mit mehreren potentiellen Kaufinteressenten geführten Gesprächen stand stets eine zügige und nachhaltige Gesamtlösung, insbesondere für die Mitarbeiter, im Fokus. Eine von der Stadt Darmstadt langfristig in Aussicht gestellte Beauftragung sowie die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten haben zu diesem positiven Verfahrensabschluss innerhalb weniger Wochen beigetragen.

Back To Top