skip to Main Content

Standorte

Aachen 0241 46303850

Aschaffenburg 06021 42295400

Bad Kreuznach 0671 202789020

Berlin 030 577049440

Darmstadt 06151 396820

Dresden 0351 26441790

Düsseldorf 0211 749515240

Euskirchen 02251 5061180

Frankfurt 069 2193150

Heilbronn 07131 2033540

Idar-Oberstein 06784 90889930

Kassel 0561 473953100

Koblenz 0261 450999920

Krefeld 02151 74760840

Leipzig 0341 97855790

Mainz 06131 619230

Mannheim 0621 30983980

Saarbrücken 0681 5881670

Trier 0651 49367690

Zu unseren Standorten

Kontakt

*Pflichtfelder

Oder schicken Sie uns eine detaillierte E-Mail.

La Place erfolgreich saniert

  • Verkauf an niederländischen Investor
  • Arbeitsplätze in Montabaur und Zweibrücken bleiben erhalten

ZWEIBRÜCKEN UND MONTABAUR, 19.04.2016. Der Geschäftsbetrieb der La Place GmbH wurde zum 01. April 2016 verkauft. Damit ist die Sanierung der seit Anfang des Jahres in einem gerichtlichen Sanierungsverfahren geführten Betriebe erfolgreich abgeschlossen. Käuferin ist die neu gegründete La Place Food GmbH, eine 100%ige Tochter einer niederländischen Supermarktkette. Diese hatte zuvor bereits einen großen Teil der von der ebenfalls insolventen niederländischen La Place B.V. betriebenen La-Place-Restaurants in den Niederlanden übernommen.

„Nach intensiven Verhandlungen mit mehreren Interessenten glauben wir, mit dem Verkauf an die La Place Food GmbH die bestmögliche Lösung für alle Beteiligten gefunden zu haben“, erklärte Rechtsanwalt Dr. Robert Schiebe, der vom Amtsgericht Zweibrücken ab dem 08.01.2016 mit der Sanierung beauftragt worden war.

Schiebe war es gelungen, den Geschäftsbetrieb seit Januar dieses Jahres in vollem Umfang fortzuführen. „Die Stabilisierung sowie die Fortführung der Geschäftsbetriebe in den Outlet Zentren Zweibrücken und Montabaur war eine wichtige Voraussetzung, um den Investorenprozess erfolgreich abschließen zu können“, erläuterte er. „Insgesamt konnten so die rund 100 Arbeitsplätze an den beiden deutschen Standorten erhalten werden“, so Schiebe weiter.

La Place bietet Feinkostprodukte und hochwertige Gerichte, die in den Selbstbedienungsrestaurants überwiegend in sogenannten Frontcooking-Einheiten frisch zubereitet werden. Dafür werden vor allem Rohstoffe regionaler Erzeuger verwendet. Auslöser für das Verfahren war die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Alleingesellschafterin La Place B.V. am 31.12.2015 in den Niederlanden. Die Geschäfte beider Gesellschaften waren eng verknüpft mit der Folge, dass auch die deutsche La Place GmbH gezwungen war, den Weg einer gerichtlichen Sanierung zu wählen.

Nähere Informationen:

Dr. Robert Schiebe
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht
Schiebe und Collegen Insolvenzverwaltung
Nell-Breuning-Allee 6
66115 Saarbrücken
Telefon 0681 588167-0
E-Mail: saarbruecken@schiebe.de
www.schiebe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top