skip to Main Content

Borgardt technologies AG in Insolvenz

Beitragsserien: Insolvenzverwaltung

Geschäftsbetrieb wird vollumfänglich fortgeführt

HEILBRONN, 15. SEPTEMBER 2014. Das Amtsgericht Heilbronn hatte mit Beschluss vom 13.08.2014 das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Firma Borgardt technologies AG aus Sersheim angeordnet und Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht Oliver Willmann von der Kanzlei Schiebe und Collegen aus Heilbronn zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Die Borgardt technologies AG, die zurzeit 10 Mitarbeiter beschäftigt, ist auf dem Gebiet der Elektronikentwicklung und -fertigung sowie der technischen Softwareentwicklung für Kunden aus verschiedenen Branchen wie dem Automobilbau und der Medizintechnik tätig. Zu den wichtigsten Kunden zählen u. a. die Ford AG, die Bosal-Gruppe und die ATMOS MedizinTechnik GmbH & Co. KG. Der Geschäftsbetrieb wird durch den vorläufigen Verwalter uneingeschränkt fortgeführt. Rechtsanwalt Willmann führt derzeit Gespräche mit verschiedenen Übernahmeinteressenten.

„Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht absehbar, ob es im eröffneten Insolvenzverfahren zu einer Übernahme des Geschäftsbetriebes durch einen der vorhandenen Interessenten kommen wird“, erklärte der vorläufige Insolvenzverwalter Oliver Willmann.

Oliver Willmann wird seit 2009 regelmäßig an derzeit sieben Gerichten im Rhein-Main-Raum als Insolvenzverwalter bestellt. Schiebe und Collegen ist auf Insolvenz- und Sanierungsverfahren spezialisiert und unterhält Standorte in Mainz, Frankfurt am Main, Darmstadt, Heilbronn, Mannheim, Koblenz und Saarbrücken.

Nähere Informationen:

RA/FA InsR Oliver Willmann
Schiebe und Collegen Insolvenzverwaltung
Bismarckstraße 108
74074 Heilbronn

Telefon 07131 20 33 54 – 0
Telefax 07131 20 33 54 – 9
E-Mail: heilbronn@schiebe.de
www.schiebe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top