skip to Main Content

BMS Gewerbebau soll saniert werden

  • Geschäftsbetrieb wird in vollem Umfang weitergeführt
  • Gemeinsames Ziel ist der Erhalt des Unternehmens und der Arbeitsplätze

KARLSRUHE/MANNHEIM, 17.05.2016. Ende April musste die BMS Gewerbebau GmbH aufgrund von Liquiditätsproblemen Insolvenzantrag stellen. Das Amtsgericht Karlsruhe beauftragte daraufhin Rechtsanwalt Dr. Christoph Glatt als vorläufigen Insolvenzverwalter mit der Sanierung des Traditionsunternehmens.

Die BMS Gewerbebau GmbH betreibt seit mehr als 20 Jahren ein Unternehmen im Bereich Stahl- und Industriebau und ist für gewerbliche Kunden bundesweit tätig. Neben dem Neubau industriell und gewerblich genutzter Gebäude für alle Branchen werden auch Umbau- und Modernisierungsarbeiten durchgeführt. Der Jahresumsatz lag im letzten Geschäftsjahr bei rund fünf Millionen Euro.

Hauptgründe für die wirtschaftlichen Schwierigkeiten sind Verzögerungen bei erwarteten Großaufträgen sowie nicht bezahlte Rechnungen mehrere Kunden. Dadurch ist es zu Liquiditätsproblemen und letztlich zur Stellung des Insolvenzantrags gekommen.

Durch den vorhandenen Auftragsbestand und zahlreiche Anfragen für neue Bauprojekte kann der Geschäftsbetrieb in vollem Umfang fortgeführt werden. Die Lohnzahlungen für die 23 Mitarbeiter konnten über eine Insolvenzgeldvorfinanzierung gesichert werden.

Neben der Betriebsfortführung liegt der Fokus auf einer dauerhaften Sanierung. Gemeinsames Ziel sei der Erhalt des Unternehmens und der Arbeitsplätze. Derzeit werden gezielt potenzielle Investoren angesprochen und es habe auch bereits erste Anfragen aus der Branche gegeben, was als ausgesprochen positives Zeichen zu werten ist. „Auf Basis der bislang gewonnenen Erkenntnisse bin ich durchaus optimistisch, gemeinsam mit der Geschäftsführung Lösungen für die Zukunft zu finden“, erläuterte Dr. Glatt.

Rechtsanwalt Dr. Glatt ist seit vielen Jahren in Insolvenz- und Eigenverwaltungsverfahren tätig und verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Fortführung und Sanierung von mittelständischen Unternehmen. Derzeit wird er von Amtsgerichten in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz regelmäßig bestellt. Schiebe und Collegen ist auf gerichtliche Sanierungs- und Liquidationsverfahren spezialisiert und unterhält Standorte in Mainz, Frankfurt am Main, Darmstadt, Heilbronn, Mannheim, Saarbrücken, Koblenz, Düsseldorf, Krefeld, Aachen und Euskirchen.

Nähere Informationen:

Dr. Christoph Glatt
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht
Schiebe und Collegen Insolvenzverwaltung
Seckenheimer Landstraße 4
68163 Mannheim
Telefon 0621 3098398-0
E-Mail: mannheim@schiebe.de
www.schiebe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top