skip to Main Content

Insolvenzverwalter-Ranking: Schiebe und Collegen gehört erneut zu den meistbestellten Kanzleien Deutschlands

Gleich mehrere Top-Ergebnisse verbucht Schiebe und Collegen in den bedeutendsten Branchenvergleichen der Wirtschaftswoche und des Fachmagazins INDat-Report. Im Ranking der…

Read more

Öffentlicher Anzeiger Bad Kreuznach

Insolvenzantrag gestellt: Betrieb im Kreuznacher Weingut Anheuser läuft weiter Das Bad Kreuznacher Traditionsweingut Paul Anheuser macht auch während seines Insolvenzverfahrens…

Read more

AZ – Oppenheim: Einigung zwischen Eigentümer und Insolvenzverwalter

Fast 300.000 Euro hatten Oppenheimer Wohnungsbesitzer zurückgehalten, weil Mängel zu beheben waren. Nun hat man sich zumindest mündlich auf eine…

Read more

Commerzbank / Kundenmagazin Wertvorstellung: „Weil Zeit Geld ist“

Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter Mirko Lehnert von der Kanzlei Schiebe und Collegen berichtet im Commerzbank-Kundenmagazin „Wertvorstellung“ über seine Anforderungen an ein modernes Bezahlsystem.

Read more

WirtschaftsWoche: EU-Pläne – Sanierung ohne Insolvenzverfahren

Die EU-Kommission will das Insolvenzrecht reformieren und plant ein neues Rettungsinstrument für havarierte Unternehmen. Die Wirtschaftswoche hat mit Sanierungsexperten und Insolvenzverwaltern, darunter Dr. Robert Schiebe, über den Vorstoß gesprochen.

Read more

JUVE: Schirm ohne Charme

Nur wenige der Top-50-Insolvenzen 2015 liefen unter dem Schutzschirm ab. Setzen sich die Traditionalisten mit ihrer Vorliebe für Regelinsolvenzen durch?…

Read more

Carlsson: An international luxury brand and the challenge of insolvency

Carlsson is a strong luxury brand on the global market for car tuning. The small German company, which is number two of the Mercedes-­Benz tuning companies, was forced to file for insolvency at the end of April. This case shows the challenges posed by insolvency of an international brand and the possibilities of restructuring a company under independent administration if the latest legal possibilities in Germany are taken advantage of.

Read more
Back To Top